Old but good Testequipment


Ältere Messgeräte sind auch heute noch nützlich, sowie hin und wieder sogar den modernen, digitalen Nachfolgern überlegen. Analoge Scops und Messanzeigen zeigen ihre Stärke z.B. beim Abgleich von Sendern und Empfängern. Sie messen in Echtzeit, bzw. können auch Änderungen zwischen den "Sprüngen" der AD-Wander anzeigen. Ich möchte hier jedoch nicht den Eindruck entstehen lassen, dass die digitale Welt der Messtechnik schlechter ist. Auch sie hat ihre Vorteile, wie z.B. automatisierte Messabläufe, Aufzeichnung von Messreihen und Signalverläufen und auch die Anschaffungskosten, welche um ein Vielfaches geringer sind. 



counter yaesu











    Ein 500 MHz Frequenzzähler, welcher noch heute         
    genaue Messungen ermöglicht.                    





Scope-gould  Links ein 15 MHz 
 Scope von Gould.
 Rechts ein 50 MHz
 Scope vom Philips.
philips

Hinweis zum PM3215:

Auf der Hauptplatine des Scopes sind eine Reihe axialer Elkos (15uF/16Volt) verbaut, welche teilweise kaum noch Kapazität aufwiesen. Diese habe ich komplett gewechselt. Um einen Ausbau der Platine zu vermeiden, kamen radiale Elkos zum Einsatz. Die alten Elkos werden direkt am Bauteil durchtrennt, so dass an den verbleibenden Anschlussdrähten die neuen Elkos angelötet werden.  
Achtung : Auf richtige Polung achten . Vorsicht ! Hochspannung im Innern des Gerätes. Beim Betrieb des Gerätes ohne Gehäuse können Röntgenstrahlen austreten (10kV Beschleunigerspannung!).
Bitte die Sicherheitshinweise in der Anleitung und auf dem Gerät beachten!  Lebensgefahr !!!




dipmeter    Das Dipmeter. Früher wie heute fast unersetzlich bei Abstimmarbeiten an
   Schwingkreisen und Antennen.






heathkit swrmeter   SWR und Powermeter von Heathkit fürs
  6 & 2 m Band mit integrierter PEP-Messung
  für SSB





Bird-meter
Der Klassiker unter den HF-Wattmetern. Das Bird Model 43. Durchauswechselbare Messköpfe kann es Leistungen im Kilowattbereich messen.

bird-inst.





monacor-swr richtkoppler


Ein altes FSI-10 von Monacor mit neuem Richtkoppler als QRP-Meter für die gesamte Kurzwelle.






neuwirth rcn205 Leuchtband RCN205


Zweitongenerator von Dipl.-Ing. H.-G. Neuwirth. Das Gerät besitzt 2 voneinander unabhängige Sinusgeneratoren und einen NF-Mischer um  beliebige 2-Tonsignale im Bereich von 250Hz bis 3200Hz zu erzeugen. Der Ausgang ist wahlweise symmetrisch oder asymmetrisch mit einer einstellbaren Impedanz von 8- 600 (1000) Ohm.

Zeitweise versagte einer der Sinusgeneratoren seine Funktion. Die Ursache lag am Abstimmdrehkondensator. Hier traten Kontaktprobleme am Rotor auf. Seit der Reinigung der Kontakte
und Kontaktflächen arbeitet das Gerät wieder fehlerfrei.






Messplatz Eureka  
Messplatz des polnischen Herstellers Eureka. Dieses Gerät besitzt alles, was zur Wartung und Reparatur vom FM-Funkgeräten benötigt wird. Die HF-Generatoren sind austauschbar und können durch eine, im Zähler befindliche, PLL stabilisiert werden.
Die HF-Generatoren wurden für KW sowie für die UKW-Sprechfunkbereiche gefertigt.
 
Dieses Gerät funktioniert schon seit Jahren ohne jegliche Probleme. Lediglich das Netzfilter musste zwischenzeitlich getauscht werden. Als Ersatz habe ich ein FMW-52 des Herstellers Schurter verwendet.






Marconi TF2300 Modmeter    Modulation Meter TF-2300 von
   Marconi Instruments






grundig RV3 Röhrenvoltmeter    Röhrenvoltmeter von Grundig. Ein Muss bei Reparaturen an alten
   mit Röhren bestückten Radios und Amateurfunkgeräten .






HF-Multizet
HF-Multizet
innenansicht



Das HF-Multizet von Siemens







Der

Öleimer
Dummyload  Der mit Transformatoröl gefüllte
 Lastwiderstand steckt locker
 1kW  Sendeleistung weg.